Alexa hört immer mit!

Blog the blog
14. Februar 2019
Microsoft Lizenzbetrüger?
3. September 2019

Amazon-Mitarbeiter überprüfen Audiomitschnitte von Befehlen, die Nutzer an die digitale Assistentin Alexa richten.

Diese Nachricht schlug bei vielen ein wie eine Bombe, hat zumindestens uns aber nicht wirklich überrascht. Gezieltere Werbung, ein kleines Husten und der Saft kommt automatisch. Oder Ihre innovatives Produkt wird 4 Wochen vor Ihrem Patentantrag von einem US-Unternahmen beantragt. Stellen Sie sich nur die unendlichen Möglichkeiten zur Nutzung dieser Informationen vor.

Amazon soll Tausende Mitarbeiter weltweit beschäftigen, deren Aufgabe es ist, sich Audiomitschnitte von an Alexa gerichteten Befehlen anzuhören. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf sieben Mitarbeiter, die daran mitgearbeitet haben. Offiziell will Amazon so die hinter Alexa stehenden Algorithmen trainieren, damit die digitale Assistentin die Befehle der Nutzer künftig besser versteht.

Allerdings sollen den Mitarbeitern auch Aufnahmen unterkommen, die die meisten Nutzer von Geräten mit Alexa-Integration eher privat halten würden. Harmlosere Fälle sind etwa eine singende Frau unter der Dusche, aber auch private Unterhaltungen, Streits bis hin zu Übergriffen und Geschäftstelefonaten.

Amazon hat gegenüber Bloomberg bestätigt, dass solche Mitschnitte von an Alexa gerichteten Befehlen ausgewertet würden. Natürlich gebe es ganz klare Richtlinien, die einen Missbrauch der Daten verhindern sollen. Amazon-Mitarbeiter können etwa Personen oder Accounts anhand der Mitschnitte nicht identifizieren. Multi-Faktor-Authentizifierung und Datenverschlüsselung sollen laut Amazon für eine Beschränkung des Zugriffs sorgen.

Ob Alexa, Echo, HomeEntertainment, HomePOD schenken sich alle nichts. Hat erst einer von den Konzernen die Messlatte von Missbrauch nach oben gesetzt, ziehen alle in kürzester Zeit nach. Wir haben bei ettlichen Messungen festgestellt, kaum ist eines dieser Produkte im Heimnetz geht der Traffic an die jeweiligen Adressen schlagartig nach oben.